Hilfsnavigation

Fotos aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont

Altpapier

Im Landkreis Hameln-Pyrmont wird immer noch zuviel Altpapier einfach in die Mülltonne oder in den "Gelben Sack" geworfen. Das muss nicht sein: Für Papier, Pappe und Karton gibt es einen funktionierenden Recyclingmarkt.
Bitte stellen Sie Ihr Altpapier in der Papiertonne bereit oder platzieren Sie es gebündelt oder in Kartons verpackt gut sichtbar bis 06.00 Uhr morgens an die Straße. Ihre Abfuhrtermine für Ihren Wohnort entnehmen Sie bitte unserem Abfuhrtermin-Modul. Die Kartons oder Bundware sollten eine Länge von 1 Meter und ein Gewicht von maximal 20 Kilogramm nicht überschreiten.

Was gehört in eine Altpapiersammlung und was nicht?

Gesammelt wird:
Unbeschichtetes Verpackungsmaterial aus Papier, Pappe und Karton, Zeitungen, Illustrierte, Bücher ohne Deckel, Kataloge, Schreibpapier, Prospekte, sauberes Packpapier, Wellpappe. Es ist zwar gut gemeint aber nicht erforderlich, Papier zum Beispiel in Plastiktüten zu verpacken, um es vor Regen zu schützen. Diese Plastiktüten sind Fremdstoffe, die bei einer Verwertung aufwendig heraus sortiert werden müssen.

Nicht in eine Altpapiersammlung gehören:
Milch- und Fruchtsafttüten, Schokoladen- und Kaffeeverpackungen, Pergament- und Butterbrotpapier, Hygienepapiere, Durchschreibe- und Kohlepapiere, mit Kunststoff, Wachs oder Metall beschichtete Papiere, Versandtaschen mit Plastikwattierung, Filterpapier, Plastiktüten, Nylonstrümpfe, Tapeten, Fotos.

Ein ideales Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Hameln-Pyrmont, bei denen sehr viel Papier zwischen den Sammelterminen anfällt oder nur begrenzte Lagermöglichkeiten zur Verfügung stehen, ist die direkte Anlieferung am Entsorgungspark Hameln. Dort wird das Altpapier kostenlos angenommen.

Übrigens: Durch den Kauf von Recyclingprodukten (Kennzeichnung: "Zu 100 Prozent aus Altpapier / Blauer Umweltengel") können Sie einen Beitrag zur Verwertung von Altpapier leisten. Nur wenn Recyclingprodukte aus Altpapier gekauft werden, ist ein sogenanntes "stoffliches Recycling" sinnvoll! 

Nach der Verpackungsverordnung des Bundes sind Gewerbetreibende verpflichtet, Transport- und Umverpackungen aus Papier, Pappe und Karton eigenverantwortlich einer Wiederverwertung zuzuführen. Adressen von Verwerterbetrieben erhalten Sie bei der Abfallberatung der KreisAbfallWirtschaft Landkreis Hameln-Pyrmont, Telefon (05151) 9561-36 / - 30.

Die textlichen Inhalte dieser Seite können unter folgenden Lizenzbedingungen verwendet werden: Creative Commons Lizenzvertrag

Abfallberatung:

Frau Schnückel

Telefon: 05151/9561-36
E-Mail

 Foto Frau Schnückel

Frau Dr. Teichert-Hall

Telefon: 05151/9561-30
E-Mail

 Porträt  Frau  Dr. Teichert-Hall