Hilfsnavigation

Fotos aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont

 

 

 

 

 LOGO1KAW frischgrün

Externer Link: Sprechblase Kampagne  #wirfuerbio

Externer Link: Die kommunalen Unternehmen

Externer Link: Logo Abbiegeasasstent

 

Herzlich Willkommen!

Mit unserem Online-Angebot möchten wir Ihnen schnell und möglichst unkompliziert offene Fragen rund um das Thema Abfall beantworten. Darüber hinaus erweitern wir stetig unser Angebot, damit Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten mit uns in Kontakt treten können. Für Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge, wie wir unsere Seiten noch kundenfreundlicher gestalten können, sind wir jederzeit dankbar!   

Ihre
Sabine Thimm
Betriebsleiterin



Aktuelles

So können Sie uns derzeit erreichen: 

Für den direkten Kundenkontakt vor Ort ist die KAW derzeit geschlossen. Dennoch stehen wir Ihnen mit unseren Dienstleistungen auf folgendem Wege zur Verfügung:   

  • Telefonischer Kundenservice: Tel: 05151/9561-11/ -14-,-18,
    Mail: kundenservice@kaw-hameln.de
  • Telefonische Abfallberatung (Themen Abfallvermeidung, -verwertung, -entsorgung, Sperrmüllabfuhr): Tel.:  05151/9561-30.

Unsere Geschäftszeiten: Mo.-Do.: 07.30-17.00, Fr.: 07.30-16.00 Uhr

Beachten Sie bitte:

  • Restmüll-Zusatzmüllsäcke am Standort in der Ohsener Straße sind zurzeit nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache erhältlich!
  • Auf Grund der besonderen personellen und logistischen Umstände ist derzeit keine Sondercontaineraufstellung möglich!

Aktuelle weiterführende Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind auf der Homepage des Landkreises Hameln-Pyrmont unter www.hameln-pyrmont.de/corona zu finden.


Veränderte Müllabfuhrtermine rund um das Osterfest, Änderung von KAW-Öffnungszeiten

Hameln, 30.03.2020. Rund um Ostern kommt es zu Verschiebungen der Abfuhrtage bei Restmüllbehältern und Biotonnen.

Müllabfuhrtermine

Bedingt durch den Karfreitag wird die Entleerung der Restmülltonnen, -container und Biotonnen in der Woche vor Ostern (15. Kalenderwoche) vorgezogen. Es kommt daher zu Verschiebungen von:

  • Mo. 06.04.2020 auf Sa. 04.04.2020
  • Di. 07.04.2020 auf Mo. 06.04.2020
  • Mi. 08.04.2020 auf Di. 07.04.2020
  • Do. 09.04.2020 auf Mi. 08.04.2020
  • Fr. 10.04.2020 auf Do. 09.04.2020

In der 16. Kalenderwoche bewirkt der Ostermontag Verschiebungen von:

  • Mo. 13.04.2020 auf Di. 14.04.2020
  • Di. 14.04.2020 auf Mi. 15.04.2020
  • Mi. 15.04.2020 auf Do. 16.04.2020
  • Do. 16.04.2020 auf Fr. 17.04.2020
  • Fr. 17.04.2020 auf Sa. 18.04.2020

Achtung: Bei den im Abfallkalender aufgeführten Abfuhrterminen für Grünschnitt, Gelbe Säcke und Altpapier wurden diese Feiertage bereits berücksichtigt, die Abholung erfolgt an den jeweils dort aufgeführten Abfuhrtagen. Die für diese Woche vorgesehenen Schadstoffsammlungen in Aerzen (02.04.), Bad Pyrmont (03.04.), Emmerthal (01.04.) und Hameln (04.04.) müssen leider ausfallen.

Besondere Unterstützung erfahren Sie bei den feiertagsbedingten Verschiebungen immer durch unser Abfuhrterminmodul: Unter https://kaw.hameln-pyrmont.de/Abfuhrtermin_Modul kann sich jedermann kostenfrei im Internet einen passgenauen Abfuhrkalender für das ganze Jahr ausdrucken, sich an alle Abfuhrtermine per E-Mail erinnern lassen oder Abfuhr-Terminserien für den eigenen Organizer herunterladen.

Fragen beantwortet unser Kundenservice der KAW angesichts der aktuellen Situation telefonisch zu den bekannten Öffnungszeiten:

Mo. bis Do. von 7.30 bis 17.00 Uhr, Fr. von 7.30 bis 16.00 Uhr

Ansprechpartner: 
Abfallberatung: Tel. (05151) 9561-30
Kundenservice: Tel.  (05151) 9561-14, -18, - 26


Hinweis zur Abfallentsorgung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus:

Was sollen Bürgerinnen und Bürger bei der Müllentsorgung beachten, die zu Hause an Corona erkrankt oder in Quarantäne sind?

Hameln, 25.03.2020.  Das Übertragungsrisiko über den Abfall aus Haushalten ist nach bisherigem Wissensstand als vergleichsweise gering einzustufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen gilt für den Abfall aus Haushalten von erkrankten, infizierten und in Quarantäne befindlichen Personen ganz allgemein:  
Handschuhe, Taschentücher, Masken und andere Abfälle, die von kranken Personen oder bei der Pflege und Versorgung von kranken oder in Quarantäne befindlichen Personen anfallen, sollten vor der Entsorgung mit anderem Hausmüll in einen mit einem Müllbeutel versehenen Behälter verworfen werden. Danach kann dieser Müllbeutel verschlossen mit dem normalen Restmüll entsorgt werden (sogenannte Doppelsackmethode)
Quelle: Niedersächsisches Landesgesundheitsamt, Empfehlungen zu COVID-19 für Alten- und Pflegeheime sowie ambulante Pflegedienste, Februar 2020) 

Beachten Sie bitte auch: Werfen Sie Taschentücher, Küchenpapier und Feuchttücher  nach Gebrauch nicht in die Toilette, sondern unbedingt in den Restmüll! Feuchttücher sind beispielsweise reißfest, weshalb sie sich im Wasser nicht zersetzen. Das führt zu erheblichen  technischen Problemen bei den Abwasseranlagen.

Weitere Infos hierzu: https://www.umweltbundesamt.de/themen/was-darf-nicht-in-die-Toilette



Corona-Virus: Schadstoff- und Papiervereinssammlungen sowie Kompost-Kampagne fallen aus!

Hameln, 23.03.2020. Die die für die nächsten 14 Tage ausgesprochene bundesweite Kontaktsperre hat die KAW bewogen, nun neben der Schließung der Kompostplätze und des Entsorgungsparks Hameln auch alle Schadstoffsammeltermine bis Ostern ausfallen zu lassen. Priorität hat bei der KAW weiterhin die Aufrechterhaltung der Entleerung von Restmüll-, Bioabfall- und Papiertonnen sowie die Durchführung der Grünschnitt-, der Sperrmüll- und Elektroschrottabholung bei ihren Kunden.

Folgende Schadstoffsammlungen sowie begleitende E-Schrott- und Metallsammlungen fallen aus: 

Standort

Keine Sammlung am

Bad Münder- Kompostplatz

Mittwoch, 25. März

Lauenstein -Kompostplatz

Donnerstag, 26. März

Hessisch Oldendorf - Bauhof

Freitag, 27. März

Emmerthal - Bauhof

Mittwoch, 1. April

Aerzen - Bauhof

Donnerstag, 2. April

Bad Pyrmont - Bauhof

Freitag, 3. April

Hameln – PreZero (ehem Tönsmeier)

Samstag, 4. April

Möglicherweise haben viele der derzeit Daheimgebliebenen die Gelegenheit genutzt, um aufzuräumen. Diesem Personenkreis rät Betriebsleiterin Sabin Thimm, die aussortierten Schadstoffe umwelt- und kindersicher zu lagern, bis die Schadstoffsammlung wieder aufgenommen werden kann.

Alle von Vereinen und Feuerwehren betriebenen Altpapiersammlungen fallen aus: 

Ortschaften

Keine Papiersammlung am

Flegessen

28. März

Hajen

28. März

Hemmendorf

28. März

Klein Süntel

28. März

Latferde

28. März

Tündern

28. März

 

 

Ahrenfeld

4. April

Benstorf

4. April

Grießem

4. April

Grohnde

4. April

Hachmühlen

4. April

Oldendorf

4. April

Quanthof

4. April

Salzhemmendorf

4. April

Thal

4. April

Informationskampagne Kompost fällt aus

Mit Schließung aller Kompostplätze wird auch die für die letzte März- und erste Aprilwoche auf den Kompostplätzen angekündigte Informationskampagne zum Komposteinsatz der KAW ausfallen. Hierzu halten wir allerdings Informationen für die Gartenfreunde auf unserer  Homepage im Bereich Download bereit.

Aktuelle Informationen insbesondere hinsichtlich etwaiger Auswirkungen auf unsere sonstigen Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind immer tagesaktuell auf unserer Homepage zu finden.


 

Corona-Virus: Schließung des Entsorgungsparks Hameln
und der Kompostplätze im Landkreis

Hameln, 19.03.2020. Die KAW schließt ab Freitag dem 20. März alle Kompostplätze in den Städten und Gemeinden sowie den Entsorgungspark Hameln mit dem dortigen Kompostplatz und Wertstoffplatz. Die Schließung der Anlagen erfolgt auf unbestimmte Zeit.

Für die KAW hat die Abfallsammlung im Holsystem, z.B. die Abfuhr von Restmüll, Bioabfall, Grünschnitt, Altpapier sowie Sperrmüll, absolute Priorität. Wir möchten die Einsammlung soweit möglich aufrechterhalten, um eine geordnete Entsorgung zu gewährleisten.

„Die Abfallentsorgung ist im Rahmen der Daseinsvorsorge, soweit es irgendwie möglich ist, sicherzustellen. Da auf unserem Entsorgungspark verschiedene Abfälle verarbeitet und umgeschlagen werden ist es unabdingbar, einer Infektion des dort tätigen Fachpersonals entgegenzuwirken. Das gleiche Personal verarbeitet auch den Grünschnitt auf den Kompostplätzen. Sofern dies nicht mehr aufrechterhalten werden kann, müsste auch die Grünschnittabfuhr eingestellt werden. Diese, sicherlich sehr unpopuläre Entscheidung, soll die Funktionsfähigkeit der Müllabfuhr im Landkreis stützen. Ich bitte unsere Kunden um Verständnis, aber ganz ohne Einschnitte geht auch es bei uns derzeit nicht.“ so Betriebsleiterin Sabine Thimm.

Als wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus empfehlen zudem Bund und Länder derzeit eine Reduzierung persönlicher Kontakte. Dies gilt für alle Lebensbereiche und sollte von jedermann ernst genommen werden.

Die KAW folgt somit mit der Schließung der Entsorgungsanlagen für den Publikumsverkehr einer Empfehlung der Bunderegierung zur größtmöglichen Kontaktvermeidung zur Eindämmung der Weiterverbreitung des Corona-Virus. Vielfach sind Personen derzeit zu Hause, um sich vor dem Corona-Virus zu schützen. Wie eine Zunahme der Anlieferungen in den letzten Tagen belegt, wird die Zeit offensichtlich gern genutzt um Aufräumarbeiten, Frühjahrsputz, Renovierungs- und Gartenarbeiten vorzunehmen. Eine Anlieferung auf den Entsorgungsanlagen und der dortige Kontakt zu anderen Personen und KAW-Mitarbeitern gefährdet das angestrebte Schutzziel der Einschränkung persönlicher Kontakte.

KAW-Betriebsleiterin Sabine Thimm rät deshalb dazu, von derartigen, momentan sicherlich nicht unbedingt notwendigen, Aufräumaktionen Abstand zu nehmen bzw. diese zu verschieben bis „alles wieder normal läuft“. Gleiches gilt auch für die Anmeldung von Sperrmüll. Die KAW bittet in dieser Ausnahmesituation, sich möglichst auf unaufschiebbare Anmeldungen, z.B. durch bevorstehende Umzugstermine, zu beschränken.

In außergewöhnlichen Situationen, z.B. Schadenfällen oder sehr kurzfristigen Wohnungsauflösungen, möchte wir unsere Kunden dennoch unbürokratische Hilfe anbieten. Im Rahmen einer Einzelfallprüfung soll in diesen Fällen eine Entsorgung sichergestellt werden. Wir bitten, sich diesbezüglich an die Servicenummer 05151/9561-27 zu wenden.

Im Übrigen steht weiterhin das Angebot einer Sperrmüllblitzabfuhr zur Verfügung. Diese kann telefonisch unter 05151/9561-30 oder per Mail unter sperrmuell@kaw-hameln.de angemeldet werden.

Zusatzinfo:
Mit der Schließung der Kompostplätze müssen leider auch die angekündigten Kompost-Aktionstage vom 26. März bis 04. April ersatzlos entfallen.


Corona-Virus: Papiersammlung in Großenberg und Kleinenberg fällt aus

Hameln, 19.03.2020. Ergänzend zu unserer Mitteilung vom 18.03. zu den Veränderungen bei der Papiersammlung (siehe unten) wird nun auch in den Pyrmonter Ortschaften Kleinenberg und Großenberg die Papiersammlung am Samstag, den 21. März ausfallen.
In Reher wird die für den 21. März angekündigte Papiersammlung von der Feuerwehr hingegen durchgeführt.

Aktuelle weiterführende Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind auf der Homepage des Landkreises unter www.hameln-pyrmont.de/corona zu finden.



Corona-Virus: Vereine und Feuerwehren sagen
für einige Ortschaften Papiersammlungen ab

Hameln, 18.03.2020. Auf Grund der aktuellen Entwicklungen können in den nächsten Wochen in einigen Ortschaften die dort von örtlichen Vereinen und Feuerwehren organisierten Papiersammlungen nicht durchgeführt werden. Diese Entscheidung wurde für diese Bereiche zur Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft getroffen, bei vielen Ortswehren sind alle Dienste bis auf die Einsatzdienste untersagt worden.

Die für den kommenden Samstag, 21. März angekündigten Papiersammlungen in den Ortschaften Baarsen, Bensen, Bessinghausen, Börry, Esperde, Haddessen, Hastenbeck und Osterwald fallen aus.

Die für Samstag den 28. März bekannt gemachten Sammlungen in Flegessen, Hajen, Latferde, Hemmendorf, Klein Süntel und Tündern wurden von den beteiligten Vereinen und Feuerwehren ebenfalls abgesagt.

Ausgenommen davon sind die Ortschaften Kleinenberg, Großenberg und Reher, hier erfolgt die Papiersammlung am 21. März wie im Abfallkalender bekanntgegeben.

Die ausgefallenen Papiersammlungen können nach Aussage von KAW-Betriebsleiterin Sabine Thimm nicht ersatzweise von der KAW übernommen werden. Die Kunden in den betroffenen Bereichen werden daher gebeten, ihre Pappen und Kartonagen bis zum nächsten Sammeltermin zwischenzulagern.

Da das Verwaltungsgebäude in der Ohsener Str. 98 bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen ist, beantwortet unser Kundenservice weitergehende Fragen telefonisch unter (05151) 9561-11 / -30.



Corona-Virus: Verwaltung der KreisAbfallWirtschaft bleibt
ab Montag geschlossen

Hameln, 16.03.2020. Ab Montag (16.03.) schränkt auch die KreisAbfallWirtschaft den Kundenverkehr ein. Unsere Verwaltung in der Ohsener Straße 98 in Hameln bleibt für die Kunden bis auf weiteres geschlossen.

„Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme im Sinne unserer Kunden und unserer Mitarbeitenden. Ich bitte um Verständnis für diese Entscheidung. Aber es gilt, das Infektionsrisiko möglichst zu vermindern. Für die meisten Anliegen ist kein persönliches Erscheinen bei uns erforderlich, insofern bitten wir unsere Kunden, telefonisch oder auf elektronischem Weg Kontakt zu uns aufzunehmen“, erklärt KAW-Leiterin Sabine Thimm.

  • Unser Kundenservice der KAW ist telefonisch weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten montags bis donnerstags von 07.30 bis 17.00 Uhr und freitags von 07.30 bis 16.00 Uhr  unter 05151/9561-11/ -14 und -18 sowie per Mail unter kundenservice@kaw-hameln.de zu erreichen.
  • Unsere Abfallberatung beantwortet telefonisch Fragen zur Abfallvermeidung, -verwertung und -entsorgung sowie zur Sperrmüllabfuhr unter 05151/9561-30.
  • Sperrmüll kann digital über das Online-Formular unter kaw.hameln-pyrmont.de/Sperrmüll_online oder per Mail unter sperrmuell@kaw-hameln.de angemeldet werden.
  • Das Abfuhrterminmodul steht zudem unter kaw.hameln-pyrmont.de/Online_Dienste/Abfuhrtermine zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:

  • Restmüll-Zusatzmüllsäcke können wir am Standort in der Ohsener Straße gegenwärtig nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache herausgeben.
  • Auf Grund der besonderen personellen und logistischen Umstände können wir derzeit keine Sondercontainer aufstellen. 

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind auf der Homepage des Landkreises unter www.hameln-pyrmont.de/corona zu finden.


KAW weitet ihr digitales Angebot aus

Hameln, 02.01.2020: Die KAW hat den nächsten Schritt gemacht. Im Zuge der schrittweisen Digitalisierung unserer Verwaltungsdienstleistungen sind wir in den letzten Wochen auf ein neues Internet-Portal umgezogen, welches uns für die Zukunft neue Möglichkeiten bietet. Unter der Rubrik Online-Dienste finden Sie künftig unser sich stetig erweiterndes Angebot an Digitaldienstleistungen.

Den Anfang macht dabei unser beliebter Service Abfuhrterminmodul:

  • Neu: Die Abfuhrtermine sind für Ihre jeweilige Adresse bis auf Hausnummernebene auswählbar. Daher werden nun immer nur die Behältertypen mit Abfuhrterminen angezeigt, die an Ihrem Grundstück angemeldet sind.
  • Neu: Ab 2020 werden auch die Termine für die Restmüll-Container (770 oder 1.100 Liter) angezeigt.
  • Neu: Datenimport der Abfuhrtermine in einen digitalen Kalender nun als sogenanntes „Ical-Abo“ möglich: Wählen Sie diese Möglichkeit aus, so werden die Abfuhrtermine über 2020 hinaus automatisch für Sie aktualisiert!
  • Altbewährt und lieb gewonnen: Natürlich ist auch in den kommenden Jahren weiterhin die Erinnerung an die Abfuhrtermine über das E-Mail-Benachrichtigungssystem möglich

Bild KAW digitalWichtiger Hinweis zur E-Mail-Benachrichtigung: Aus technischen Gründen muss der alte E-Mail-Benachrichtigungsservice zum Ende 2019 eingestellt werden. Hierüber werden alle derzeit angemeldeten Nutzer des alten E-Mail-Benachrichtigungssystems in der 51. Kalenderwoche informiert und auf unser neues System für die Abfuhrtermine ab dem 01.01.2020 hingewiesen. Möchten Sie also auch weiterhin über die Abfuhrtermine per Mail benachrichtigt werden, müssen Sie sich unter dem neuen Menü-Punkt „Online-Dienste“ einmal neu anmelden.

Sollte dabei einmal etwas schief gehen: Kein Problem! Sollten Sie in Ihrer Anmeldung einen Fehler machen oder später eine Änderung wünschen, so können Sie sich über einen Link, den Sie in unserer Bestätigungs-E-Mail zugeschickt bekommen, ganz einfach wieder abmelden. Und dann mit den korrekten Angaben eine neue Anmeldung vornehmen.

 Probieren Sie es einfach mal aus!