Hilfsnavigation

Fotos aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont

Titelmotiv Homepage

Herzlich Willkommen!

Mit unserem Online-Angebot möchten wir Ihnen schnell und möglichst unkompliziert offene Fragen rund um das Thema Abfall beantworten. Darüber hinaus erweitern wir stetig unser Angebot, damit Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten mit uns in Kontakt treten können. Für Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge, wie wir unsere Seiten noch kundenfreundlicher gestalten können, sind wir jederzeit dankbar!   

Ihre
Sabine Thimm
Betriebsleiterin




Aktuelles 

 

Coronavirus_Ausschnitt

Corona-Info: 

 
 

Im Sinne einer weitestgehenden Kontaktminimierung und zur Reduzierung der Infektionsgefahr wird in diesen Tagen gebeten, auf nicht unbedingt notwendige Besuche der KreisAbfallWirtschaft vor Ort zu verzichten. Auf diese Weise können Sie kontaktlos mit uns kommunizieren:

 
 

            Unsere Geschäftszeiten: Mo.-Do.: 07.30-17.00, Fr.:  07.30-16.00 Uhr

 




Corona-Virus:
Vereine und Feuerwehren sagen wegen des November-Lockdowns
in weiteren Ortschaften Altpapiersammlungen ab

Hameln, 25.11.2020. Auch weiterhin können auf Grund der aktuellen Entwicklungen in einigen Ortschaften die von örtlichen Vereinen und Feuerwehren organisierten Papiersammlungen in den nächsten Wochen nicht durchgeführt werden. Es gilt die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft sicherzustellen, daher sind bei vielen Ortswehren immer noch alle Dienste bis auf die Einsatzdienste untersagt worden.

Abgesagt sind die für Samstag, den 28. November terminierten Sammlungen in Baarsen Großenberg, Kleinenberg sowie Oldendorf, Ahrenfeld, Benstorf und Quanthof.

Die für die Ortschaften für Flegessen und Klein Süntel angekündigte Papiersammlung findet am 28. November planmäßig statt.

Ort

Die Altpapier-Sammlung …

 

 

Ahrenfeld

…fällt am 28.11.2020 aus.

Benstorf

…fällt am 28.11.2020 aus.

Baarsen

…fällt am 28.11.2020 aus.

Flegessen

…erfolgt planmäßig (28.11.2020).

Großenberg

…fällt am 28.11.2020 aus.

Klein Süntel

…erfolgt planmäßig (28.11.2020).

Kleinenberg

…fällt am 28.11.2020 aus.

Oldendorf

…fällt am 28.11.2020 aus.

Quanthof

…fällt am 28.11.2020 aus.

Die Kunden aus Bereichen, in denen die Sammlungen ausfallen, werden gebeten, ihre Pappen und Kartonagen bis zum nächsten Sammeltermin zwischenzulagern. Alternativ kann Papier auch auf dem Entsorgungspark Hameln angeliefert werden.

Fragen hierzu beantwortet der Kundenservice der KAW telefonisch unter (05151) 9561-30 / 36.

Altpapier





Kundenservice funktioniert auch kontaktlos
Bitte verzichten Sie nach Möglichkeit auf persönliche Besuche

Für viele scheint der Umgang mit Corona inzwischen Alltag zu sein: Ich setze meine Maske auf – fertig. Doch es gibt einen weiteren wichtigen Aspekt zur Reduzierung der Infektionsgefahr: Die Kontaktminimierung!

Dies betrifft auch persönliche Besuche bei der KAW. Bitte fragen Sie sich vor Ihrer Fahrt zu uns in die Ohsener Straße einfach, ob ein Besuch hier vor Ort wirklich persönlich erfolgen muss. Lässt sich Ihr Anliegen möglicherweise auch kontaktlos erledigen?

Bitte nutzen Sie vorzugsweise die Möglichkeiten, telefonisch, online oder auf dem Postweg mit uns in Kontakt zu treten (siehe die Corona-Info oben).

Sollten Sie unseren Kundenservice dennoch persönlich aufsuchen, so beachten Sie bitte, dass unser Servicebüro derzeit nur von jeweils einer Person besucht werden darf. Bringen Sie daher etwas Zeit mit, falls Sie warten müssen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Verhaltensregeln Corona






Regelungen zum Mund-Nasen-Schutz auf dem
Entsorgungspark und den Kompostplätzen

Die Zahlen der mit dem Coronavirus Infizierten steigen leider drastisch an. Daher möchten wir daran erinnern, dass auf dem Entsorgungspark Hameln die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes weiterhin besteht.

Auch auf unseren Kompostplätzen ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Für den Entsorgungspark und die Kompostplätze gelten auch weiterhin die bewährten Regelungen:

  • Bleiben Sie beim Warten innerhalb des Fahrzeuges.

  • Das Entladen ist maximal mit zwei Personen zulässig; etwaige weitere Personen verbleiben bitte im Fahrzeug.

  • Der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ist nach Möglichkeit einzuhalten.

  • Es können nur begrenzt Fahrzeuge/Personen zur Entladung auf den Anlagen zugelassen werden.

Ein Mund-Nasen-Schutz gilt grundsätzlich auch für die Schadstoffsammlungen

Bitte beachten Sie, dass auch während der Schadstoffsammlungen durch die Fa. PreZero und die (außer in Hameln) gleichzeitig stattfindende Annahme von Elektroschrott durch die KAW ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.

Die meisten dieser Maßnahmen gelten derzeit in vielen Alltagssituationen. Bitte halten Sie sich auch im Rahmen der Entsorgung von Abfällen und Wertstoffen an diese Regelungen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis – und bleiben Sie gesund!

Dresscode (Maskenpflicht)




Ab November gelten Winter-Öffnungszeiten
beim Entsorgungspark Hameln 

Hameln, 21.10.2020. Ab dem 01. November ändern sich wieder die Öffnungszeiten für den Entsorgungspark Hameln. Unsere zentrale Anlaufstelle zur Verwertung und Entsorgung (fast) aller Abfälle aus dem Haushalt und der Grundstückspflege hat dann ab dem 01.11.2020 bis zum 31.03.2021 dienstags bis freitags von 14.00-16.00 Uhr und samstags von 10.00-12.00 Uhr für Sie geöffnet.

E-Park Winter




Auch wegen Corona:
Aktuell keine Altkleider-Annahme am Entsorgungspark

Hameln, 13.05.2020. Die Corona-Krise hat auch massive Auswirkungen auf den Altkleidermarkt. Die zurzeit nur begrenzt einsatzfähigen Verwertungsbetriebe und der zusammenbrechende globale Alttextilienmarkt haben bewirkt, dass das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seine Sammlung von Altkleidern bis auf weiteres eingestellt hat. Wie das DRK der KAW heute mitgeteilt hat, ist hiervon auch der Altkleidercontainer auf dem Entsorgungspark betroffen.

Ab sofort können auf dem Entsorgungspark Hameln für unbestimmte Zeit keine Altkleider mehr angenommen werden. Allenfalls für gut erhaltene Kleider bietet das DRK derzeit die Möglichkeit der Abgabe an der Geschäftsstelle in der Hamelner Kaiserstraße 34 an.




Hinweis zur Abfallentsorgung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus:

Was sollen Bürgerinnen und Bürger bei der Müllentsorgung beachten,
die zu Hause an Corona erkrankt oder in Quarantäne sind?

Hameln, 14.04.2020.  Das Übertragungsrisiko über den Abfall aus Haushalten ist nach bisherigem Wissensstand als vergleichsweise gering einzustufen. Nach derzeitigen Erkenntnissen gilt für den Abfall aus Haushalten von erkrankten, infizierten und in Quarantäne befindlichen Personen ganz allgemein:  

Handschuhe, Taschentücher, Masken und andere Abfälle, die von kranken Personen oder bei der Pflege und Versorgung von kranken oder in Quarantäne befindlichen Personen anfallen, sollten vor der Entsorgung mit anderem Hausmüll in einen mit einem Müllbeutel versehenen Behälter verworfen werden. Danach kann dieser Müllbeutel verschlossen mit dem normalen Restmüll entsorgt werden (sogenannte Doppelsackmethode).

Quelle: Niedersächsisches Landesgesundheitsamt, Empfehlungen zu COVID-19 für Alten- und Pflegeheime sowie ambulante Pflegedienste, Februar 2020), Leitlinien für die Abfallwirtschaft  zur COVID-19-Pandemie (waste management in the context of the coronavirus crisis, Europäische Kommission, 14.04.2020). 

Beachten Sie bitte auch: Werfen Sie Taschentücher, Küchenpapier und Feuchttücher  nach Gebrauch nicht in die Toilette, sondern unbedingt in den Restmüll! Feuchttücher sind beispielsweise reißfest, weshalb sie sich im Wasser nicht zersetzen. Das führt zu erheblichen  technischen Problemen bei den Abwasseranlagen.

Weitere Infos hierzu: https://www.umweltbundesamt.de/themen/was-darf-nicht-in-die-Toilette