Hilfsnavigation

Fotos aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont

 

 

 

 

 LOGO1KAW frischgrün

Externer Link: Die kommunalen Unternehmen

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Mit unserem Online-Angebot möchten wir Ihnen schnell und möglichst unkompliziert offene Fragen rund um das Thema Abfall beantworten. Darüber hinaus erweitern wir stetig unser Angebot, damit Sie auch außerhalb der Öffnungszeiten mit uns in Kontakt treten können. Für Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge, wie wir unsere Seiten noch kundenfreundlicher gestalten können, sind wir jederzeit dankbar!   

Ihre
Sabine Thimm
Betriebsleiterin



Aktuelles

Entsorgungspark:  Neue Öffnungszeiten für Großanlieferer ab Januar 2017

Hameln, 01.12.2016. Aus betriebsorganisatorischen Gründen öffnet der Entsorgungspark ab dem 02.01.2017 erst ab 7.30 Uhr (statt bisher 07.00 Uhr). Folgende Öffnungszeiten gelten daher ab Januar 2017 für Großanlieferungen: Mo. bis Fr.: 7.30–08.00 Uhr und 13.00–14.00 Uhr.


Ab 7. Dezember: Der Abfallkalender 2017 wird verteilt


Hameln. 23.11.2016. Wie jedes Jahr verteilt die KAW Anfang Dezember den neuen Abfallkalender. Nachfolgend die wichtigsten Infos zum gewohnt umfangreichen Nachschlagewerk zu den Themen Verwertung und Entsorgung. 

  • Die Verteilung des Aballkalenders 2017 erfolgt  iDer neue Abfallkalender 2017n der ersten Dezemberwoche. Hauptverteilungstag wird Mittwoch, der 7. Dezember sein.
  • Die Verteilung erfolgt wie in den letzten Jahren mit dem örtlichen Anzeigenblatt bzw. als Hauswurfsendung.
  • Kunden, die in diesem Zeitraum keinen neuen Abfallkalender erhalten haben, werden gebeten, sich direkt an die KAW zu wenden. Als Ansprechpartner fungiert unsere Abfallberatung unter der Durchwahl 05151/9561-30 oder -36. Wir sorgen dann umgehend für eine nachträgliche kostenfreie Zustellung. Dieser Service gilt auf jeden Fall bis Ende Dezember 2016.
  • Kunden, die sich ihren individuellen Abfuhrkalender für 2017 ausdrucken möchten oder sich ihre Termine für ihren Organizer bzw. ihr Smartphone herunterladen möchten, können dies ab der 48. Kalenderwoche (die Veröffentlichung ist für den 30.11.2016 geplant) unter http://kaw.hameln-pyrmont.de/Abfuhrtermin_Modul tun.
  • Im Downloadbereich werden die digitalen Regionalausgaben des Kalenders ebenfalls ab Anfang Dezember zum Herunterladen zur Verfügung stehen.
  • Zur Ausgabe an die Kunden werden seitens der KAW die üblichen Verteilstellen wie Städte/Gemeinden und Kreditinstitute in der 50./51. KW 2016 in gewohntem Umfang beliefert.

Für Fragen zum neuen Abfallkalender steht Ihnen unsere Abfallberatung unter der Durchwahl 05151/9561-30 oder -36 zur Verfügung.

 



Was tun mit Fallobst und Herbstlaub?

Hameln, im Oktober 2016. Der Herbst ist da und damit fallen neben dem Laub in unseren Gärten die letzten Äpfel und Birnen auf die Rasenflächen. Wohin damit, wenn sich das Fallobst weder für den Verzehr noch für die Saftpresse eignet? Was kann mit dem ganzen Laub geschehen?

Sowohl Fallobst als auch Herbstlaub können entweder über die Biotonnen oder auch über die Saisonbiotonnen, die noch bis Ende November geleert werden sollen, entsorgt werden.

Wer eine Eigenkompostierung hat, kann beides in kleineren Mengen problemlos mitkompostieren. Haben Sie jedoch größere Mengen, so sollten Sie Fallobst nur dünneren Lagen und in zeitlichen Abständen nach und nach aufbringen. Die einzelnen Lagen zudem möglichst mit anderen pflanzlichen Abfällen, fertigem Kompostmaterial oder anderer Gartenerde abdecken.

Zur Verwertung größerer Mengen Herbstlaub bietet sich eine Laubkompostierung an. Laub, das auf dem Rasen liegt, kann mit dem Rasenmäher bei der letzten Mahd zerfasert werden, bevor es mit den anderen Materialien auf den Kompost kommt. Das Laub verrottet auf diese Weise schneller. Damit das zusammengetragene Laub nicht wieder wegfliegt, sollte es mit einer dickeren Schicht Erde abgedeckt werden. Der Laubhaufen sollte in trockenen Perioden feucht gehalten werden. Im Frühjahr können die angerotteten Blätter mit den dann anfallenden stickstoffreichen Materialien (z.B. Grasschnitt) gemischt auf die Kompostmiete gesetzt werden.

Übrigens können Sie Falllaub unter Bäumen und Sträuchern liegen lassen. Die Laubschicht führt dem Boden organische Nährstoffe zu, fördert das Bodenleben und bietet vielen Lebewesen einen Winterschutz. Vom Rasen sollten Sie das Laub jedoch entfernen, da sonst der Rasen darunter faulen könnte.

Auf den Kompostplätzen der KAW ist eine Entsorgung von Fallobst nicht möglich, Laub kann selbstverständlich angeliefert werden.

 


Erweiterung der Öffnungszeiten beim Kompostplatz Aerzen

Hameln, 31.05.2016. Wie der Flecken Aerzen bekannt gibt, wurden die Öffnungszeiten des Kompostplatzes am Veilchenberg am Freitag erweitert: Ab sofort erfolgt die Annahme dort immer freitags von 13.00 - 16.00 Uhr und samstags von 09.00 - 12.00 Uhr.

 



KAW präsentiert internationale Abfalltrennbroschüre

Abfalltrennhilfe international

Hameln, im April 2016. In Ergänzung zu den bereits vorhandenen 7 fremdsprachlichen Broschüren zur Abfalltrennung hat die KAW eine internationale Abfalltrennbroschüre herausgebracht, die ganz ohne Worte auskommt und die wichtigsten Trennregeln für die gebräuchlichsten Haushaltsabfälle allein anhand von Symbolen verdeutlicht.
Vermieter oder Multiplikatoren können dieses Merkblatt oder auch andere fremdsprachliche Trennblätter in den Sprachen Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Türkisch, Rumänisch,  Russsich und Polnisch für unsere neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger ab sofort kostenfrei bei unserer Abfallberatung anfordern.

Alle Broschüren stehen zudem im Bereich Downloads zur Verfügung.

Abfallberatung:

Anne Schnückel, Tel. (05151) 9561-36,
Dr. Edith Teichert-Hall, Tel. (05151) 9561-30,
per Fax: (05151) 9561-38 oder
per e-mail: zentrale@kaw-hameln.de

Montags bis donnerstags von 7.30 bis 17.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 16.00 Uhr.

 


Die textlichen Inhalte dieser Seite können unter folgenden Lizenzbedingungen verwendet werden: Creative Commons Lizenzvertrag

 Die Bilder dieser Seite können unter folgenden Lizenzbedingungen verwendet werden: Creative Commons Lizenzvertrag